Grittibänzturnier 2017

1. Michel Georg 5.0 30.0 20.00
2. Kevin Lucca 5.0 29.5 19.50
3. Eugène Kudryavtsev 5.0 27.5 18.00
4. Jürg Bracher 5.0 27.5 17.50
5. Dominique Wiesmann 5.0 25.5 15.50
6. Ruedi Kälberer 4.5 24.5 13.00
7. Cyrill de Jonckheere 4.0 21.0 6.50
8. Andreas Lienhard 3.5 25.0 7.75
9. Alfred Burkhalter 3.0 24.0 6.50
10. Ruedi Hadorn 3.0 21.5 4.50
11. Giorgi Ambardanishvili 3.0 21.0 4.50
12. Lionel Ineichen 2.0 22.0 3.50
13. Roger de Jonckheere 1.0 19.5 2.00

Open du Jura 2017

Der nächste Bieler Erfolg war sogar eine Meldung beim Schachbund wert: Dominique Wiesmann klassierte sich am diesjährigen Open du Jura im ausgezeichneten 13.Rang und war damit bester Schweizer im Schlussklassement!

Bericht auf der Website des Schachbunds


Kantonalbernische Schnellschach-Meisterschaft

Die diesjährige Kantonale Schnellschach-Meisterschaft fand am 12. November in Thun statt und wurde in 4 Kategorien ausgetragen: U10, U13, U18 und offenes Turnier. Von der Schachgesellschaft reisten einige Junioren, betreut durch unseren Juniorenleiter, ins Berner Oberland und durften am Schluss gleich zwei grossartige Erfolge feiern. Eugène setzte sich mit Glück und Können im Open durch und holte mit 6 aus 7 Punkten den Sieg vor den Favoriten Klauser und Engelberts. Im Turnier U18 dominierte Cyrill die Konkurrenz, fegte alle Gegner vom Brett und holte mit dem Punktemaximum den Sieg. Herzliche Gratulation den beiden!

Open:

1. Eugène Kudryavtsev (2215) 6.0 (31.0)
2. Alexander Lipecki (2088) 5.5 (32.0)
3. Martijn Engelberts (2303) 5.5 (31.0)
4. Rambert Bellmann (2051) 5.5 (26.5)
5. Markus Klauser (2383) 5.0 (32.0)

U18/U13:

1. Cyrill de Jonckheere 7.0 (30.5)
3. Kevin Lucca 5.5 (33.5)
11. Stephan Schärer 4.0 (26.0)
16. Lionel Ineichen 4.0 (26.0)
28. Pierre Kudryavtsev 2.0 (19.0)
30. Elias Benvenuto 1.5 (20.0)

U10:

10. Sascha Schwery 4.0 (23.5)
15. Damyan Hänni 3.0 (19.0)
19. Alexander Fovini 2.0 (24.0)
15. Amelia Benvenuto 1.0 (18.0)

Biel I steigt in die Nationalliga B auf!!

Gestern durfte unsere erste Mannschaft in der SMM zum Aufstiegsspiel gegen Genève II antreten. Nachdem zwei Mannschaften, die eigentlich in unserer Gruppe vor uns klassiert gewesen waren, auf ihr Anrecht auf das Aufstiegsspiel verzichtet haben, liessen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen und reisten hoch motiviert nach Genf.

Der Wettkampf war ebenso turbulent wie die ganze Saison und an Spannung nicht zu überbieten. Viele Partien waren hart umkämpft und der Vorteil kippte mal auf die eine oder andere Seite. Sinnbildlich für unseren Kampfgeist war die Partie von Alfred, der sich bis zum 40. Zug einen soliden Vorteil erarbeitete, dann aber in einen Konter lief und seine Dame verlor. Er konnte gerade noch eine Art Festung aufbauen, die nur schwer zu knacken war und mit einem letzten Trick knöpfte er seinem Gegner ebenfalls die Dame ab und verblieb mit einer Mehrfigur. Es war der entscheidende Punkt in diesem Match und nach einigen nervenaufreibenden Stunden war der Aufstieg perfekt! Nach 7 Jahren kehrt damit die Schachgesellschaft Biel in die Nationalliga B zurück.

Genève II – Biel I 2.5-5.5

1 Gerber, Richard (2297) Georg, Michel (2254) 1-0
2 Geiser, Laurent (2212) Lienhard, Alex (2242) 0-1
3 Gurtner, Daniel (2098) Kudryavtsev, Eugène (2202) 0-1
4 Delmonico, Nils (2024) Lucca, Kevin (2030) 0-1
5 Sudan, Georges (1966) Wiesmann, Dominique (1993) 1-0
6 Mergelkuhl, Dirk (1970) Burkhalter, Alfred (1967) 0-1
7 Lu, Hanqi (1878) de Jonckheere, Cyrill(1847) remis
8 Hofer, Nataniel (1949) Bürki, Gilles (1893) 0-1

Resultate aller Aufstiegsspiele


Bieler Schachmeisterschaft 2017

Die diesjährige Bielermeisterschaft wurde wieder einmal eine Beute von Alex Lienhard, der das Turnier nach Belieben dominierte und schliesslich mit dem Punktemaximum auf dem ersten Platz landete. Der Kampf um den zweiten Platz war da wesentlich spannender und konnte schliesslich von Alush Blakaj dank der besseren Feinwertung für sich entschieden werden. Die grosse Überraschung des Turniers war aber Andreas Tiersbier mit der Startnummer 41, der nach zwei Startniederlagen das Feld von hinten aufrollte und mit 5 Siegen in Folge sich den 7. Platz sicherte.

Rangliste:

1. Alex Lienhard 7.0 (Bieler Meister)
2. Alush Blakaj 5.5 (33.0)
3. Alfred Burkhalter 5.5 (30.0)
4. Dominique Wiesmann 5.0 (35.0)
5. Andreas Lienhard 5.0 (30.0)
6. Jürg Bracher 5.0 (28.5)
7. Andreas Tiersbier 5.0 (20.0)

Resultate der Bieler Schachmeisterschaft 2017